Meditation Anleitung

Meditation Anleitung Praktische Grundlagen der Meditation!

Wo sagen Sie sich: "Es geht nicht mehr!"?

meditation_geschichte

Haben Sie schon mal gehört, wie man Elefanten zähmt? Wenn man wilde Elefanten fängt, fesselt man die Tiere an robuste Bäume mit starken Ketten. Die Elefanten sind Naturgebunden und wollen sich befreien. Sie versuchen alles um sich zu befreien, aber leider erfolglos. Die Tiere sterben nicht selten an der Erschöpfung und versuchen alles um sich von den Fesseln zu befreien. Da auch andere Elefanten dieses tragische Schicksal miterleben, und sich auch selber nicht befreien können, mach es in Ihrem Kopf Klick…. Seit dem versuchen sie auch nicht zu fliehen! Man kann sie danach mit schwachen Seilen schon festbinden, sie sind gezähmt und Ihre Wille gebrochen ist. Die Elefanten könnten sich leicht befreien, aber dadurch, dass sie ihre Artgenossen leiden gesehen haben und es oft versucht haben und es nicht geklappt hat, versuchen sie es nicht, sie bleiben ruhig.

Wie auch die Elefanten sind auch wir menschen durch die Arbeit, die Schule usw. gezähmt… Wie viele von uns haben Gelegenheiten versäumt, weil sie dachten es wäre unmöglich. Es gibt heutzutage andere Möglichkeiten um sich weiter zu entwickeln. Viele von uns haben einen gebrochenen Willen, sie glauben nicht daran, dass sie man es schaffen könnte! Durch Blockaden die sich, wie bei den Elefanten, irgendwann aufgebaut haben!
Ist es wirklich unmöglich? Meditieren sie darüber und fragen sie sich: „Wo hab ich mir meine nicht mehr existierende Grenzen gesetzt! Wo Menschen gesagt haben, das klappt nicht mehr.“. Nur weil es nicht gestern oder heute geklappt hat muss es nicht heißen das es morgen nicht klappt oder es unmöglich ist. Sie dürfen nicht aufgeben. Meditieren Sie über gezähmte Elefanten! In welche Zeit haben Sie aufgegeben! Ist es immer noch unmöglich?

Pavol Malenky, Marion Daghan-Malenky, Daghan-Malenky GmbH Foto © istockphoto.com / pmalenky / lara_zanarini